Baumschneidekurs 09.03.:

Foto: A.Papesch
Foto: A.Papesch

Am Samstag 09.03. bieten wir wieder einen Obstbaum-Schneidekurs an.

9:00 - ca. 13:00 Uhr, 15€.

Anmeldung unter info@nabu-wilhelmsdorf.de oder Telefon/AB 07503 347005

 

Wir treffen uns direkt an der Streuobstwiese am westlichen Ortsrand von Esenhausen (Moosweg), beim Fußweg nach Wilhelmsdorf. Anke Ludwig wird zunächst eine theoretische Einführung geben, anschließend werden wir gemeinsam Schritt für Schritt einige unterschiedlich alte Apfelbäume schneiden.

Leider konnten wir dieses Jahr keinen Ausweichtermin finden. Falls das Wetter ganz ungeeignet ist muss der Kurs ausfallen.

 

Wer bereits in den letzten Jahren einen Kurs bei uns gemacht hat darf sehr gerne kostenlos zur Auffrischung des Gelernten dazu kommen. (Bitte mit dem Stichwort "Auffrischung" ebenfalls anmelden.)

Kommendes Jahr ist wieder eine seperate Gruppe geplant, bei der Claudia Riegger alle Fragen beantwortet und wir gemeinsam an unterschiedlich alten Bäumen überlegen, welche Äste, wie behandelt werden müssen.


Aufbau Amphibienschutzzaun Guggenhausen:

Freitag 23.02. 14:00 Uhr Aufbau Amphibienzaun Guggenhausen (und Riedhausen?) Helferinnen und Helfer sind herzlich willkommen. Wer hat, kann mitbringen: Gartenhandschuhe, einen kräftigen Hammer und eine Warnweste.

Der Klimawandel trifft unsere Amphibien am schlimmsten!

Durch lange Trockenphasen verlieren Frösche, Kröten, Molche kleinere Laichgewässer oder ihre Kaulquappen können sich nicht zu Ende entwickeln. Durch milde Winterphasen beenden viele Lurche zu früh ihre Winterruhe und verhungern oder erfrieren anschließend. Amphibien haben es ohnehin schwer durch die vielen Straßen und landwirtschaftlichen Flächen, die ihren Lebensraum zerschneiden, da einige Arten, wie Grasfrosch, Erdkröte und Bergmolche zwischen Überwinterungsplatz, Laichgewässer und Sommerquartier pendeln müssen.

 

Wenn es weiter so warm bleibt müssen wir schon früher als geplant (08.03.) die Amphibienschutzzäune in Riedhausen und Guggenhausen aufbauen. Dabei sind wir auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. Bitte melden Sie sich auch, wenn Sie gelegentlich einen morgendlichen oder abendlichen Kontrollgang am Zaun übernehmen können. Das Naturschutzzentrum bietet für alle örtlichen Naturschutzorganisationen am 08.02. um 18:00 Uhr wieder einen Infoabend für Neueinsteiger an. Weitere Schutzzäune sind im Ried zwischen Pfrungen und Riedhausen, zwischen Wilhelmsdorf und Zussdorf, bei Ringgenhausen und bei Ibach. Überall werden Leute gebraucht. Es besteht Versicherungsschutz durch den Landkreis Ravensburg und die Möglichkeit der Auszahlung einer Ehrenamtspauschale. Melden Sie sich bitte per E-Mail: info@nabu-wilhelmsdorf.de


Der Naturschutzbund wird 125 Jahre:

Die Gründerin Lina Hähnle nannte damals als Grund für ihr Engagement, sie könne die rücksichtslose Ausbeutung der Natur nicht mehr mit ansehen. Das ist lange her, doch die Ausbeutung ist noch immer aktuell und hat die Klima- und Naturkrise zur Folge. Das sind Gründe, warum Naturschutzarbeit wichtiger ist denn je. Als NABU Gruppe Wilhelmsdorf engagieren wir uns bereits seit 123 Jahren für Mensch und Natur und setzen dabei auf Ihre aktive Unterstützung. Denn nur gemeinsam kann es gelingen, die Krisen der Zeit und den Naturschutz bei uns in der Gemeinde Wilhelmsdorf zu bewältigen. Bitte melden Sie sich, wir brauchen dringend Unterstützung!


Ein herzliches Dankeschön an Alle, die sich 2023 in irgendeiner Weise für den Naturschutz rund um Wilhelmsdorf eingesetzt haben oder unser Vereinsleben mitgestaltet haben. Wir wünschen einen guten Start ins neue Jahr in dem wir wieder gemeinsam einige Projekte umsetzen wollen.

Heidi Scholz, Evelin Richter und Achim Papesch


„Da müsste sich der Naturschutz drum kümmern!“

Foto: L. Papesch
Foto: L. Papesch

So hört man es immer wieder. Aber den Naturschutz als Institution gibt es nicht! Es sind Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv in ihrer Umgebung für den Schutz der Natur einsetzen und sich z.B. in Vereinen organisieren. Die NABU Gruppe Wilhelmsdorf ist eine der ersten Ortsgruppen, des 1899 in Stuttgart gegründeten Bundes für Vogelschutz, der später in Naturschutzbund umbenannt wurde. Seit 122 Jahre setzen wir uns für den Naturschutz in der Gemeinde Wilhelmsdorf ein und werden immer wieder mit dem Naturschutzzentrum verwechselt, das erst viel später entstand. Von den über 100 Mitgliedern beteiligen sich leider nur wenige aktiv an unseren Aktionen, sodass es immer schwieriger wird den selbst gesteckten Zielen gerecht zu werden und die Ortsgruppe weiter zu führen. Dabei gibt es auch ohne Mitgliedschaft so viele verschiedene Möglichkeiten einen kleinen, unterstützenden Beitrag zu leisten:

Z.B. Vogelnistkästen warten, Mithilfe bei den Krötenzäunen oder bei der, Pflanzentauschbörse, Patenschaft eines Straßenbeetes, Pflege der Blühstreifen oder des Pfarrgartens, Biotoppflege im Ried und hinter dem TSG Sportplatz, Standbetreuung bei Wilhelmsdorf live, Mithilfe bei der Koordination oder Homepage...

Wir sind dringend auf die Mithilfe aus der Bevölkerung angewiesen. Bitte melden Sie sich, wir brauchen Unterstützung, auch im Vorstand. Zu dritt ist es dauerhaft nicht machbar. Herzlichen Dank

 

Heidi Scholz, Evelin Richter und Achim Papesch

 


Wir suchen Verstärkung:

Der Nabu Wilhelmsdorf wurde 1901 gegründet und gehört damit zu den ältesten Ortsgruppen des Naturschutzbundes.

 

Bei unseren vielen Naturschutzprojekten vor Ort sind wir darauf angewiesen, dass möglichst viele engagierte Bürgerinnen und Bürger bei einzelnen Aktionen mitmachen. Aktuell müssen die Vogelnistkästen gereinigt werden, dann folgt Aufbau und Betreuung unserer beiden Amphibienschutzzäune. Immer wieder Mal ein Pflegeeinsatz bei den mittlerweile 3 Blühstreifen, im Pfarrgarten und bei unserem Grundstück im Ried. Pflanzentauschbörse, Baumschneidekurs, Korksammlung… Daneben gibt es natürlich viele organisatorische Aufgaben, Öffentlichkeitsarbeit, Homepage, Schaukasten, Telefonate, E-Mails, Kasse, Recherchen…

 

Wir würden uns sehr über ihre praktische Unterstützung in einem der vielseitigen Aufgaben freuen, (unabhängig von einer Mitgliedschaft). Jeder Mensch hat verschiedene Stärken und Interessen. Melden Sie sich einfach unter info@nabu-wilhelmsdorf.de oder Telefon/AB 07503 347005, wenn sie sich vorstellen können in irgend einem Bereich mitzuhelfen. Vielen Dank!


Willkommen beim NABU Wilhelmsdorf

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

In diesem Jahr bieten wir wieder eine Vielzahl von Naturschutzmaßnahmen an, bei denen Sie Gelegenheit haben, die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt vor Ihrer Haustür kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Sie und viele schöne gemeinsame Aktionen!

  

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier in Wilhelmsdorf aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal bei unseren monatlichen Treffen vorbei. Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorstand oder indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.